Planungsforum

Das Planungsforum auf der SHK ESSEN ist bekannt für seine kompakten Vorträge zu aktuellen Branchenthemen.

Das Planungsforum auf der SHK ESSEN ist bekannt für seine kompakten Vorträge zu aktuellen Branchenthemen. Täglich von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr sprechen namhafte Referenten. In diesem Jahr sind die Themenbereiche Brennstoffzelle und neue Erdgastechnologien sowie aktuelle Problemstellungen aus dem Bereich Sanitär und Lüftung vorgesehen.

Auf dem angrenzenden Stand des Fachverbandes stehen die Experten für Gespräche zur Verfügung.

Das Programm (Stand: 11.02.2016)

Azubi-Lounge

Die AZUBI-Lounge in Halle 2 versteht sich als Treffpunkt rund um die Themen Ausbildung und Karriere im SHK-Handwerk. Angemeldete Schüler und Auszubildende können von Mittwoch bis Freitag an verschiedenen Wissensrallyes über das Messegelände teilnehmen.

Die AZUBI-Lounge in Halle 2 versteht sich als Treffpunkt rund um die Themen Ausbildung und Karriere im SHK-Handwerk. Angemeldete Schüler und Auszubildende können von Mittwoch bis Freitag an verschiedenen Wissensrallyes über das Messegelände teilnehmen.

Auch für Unterhaltung ist auf der AZUBI-Lounge gesorgt: Vormittags und nachmittags finden betreut durch die Innung Essen Montagewettbewerbe zum „Anlagenmechaniker/in SHK“ an Übungswänden statt.

Monteur-Tag

Weiterbildung speziell für Monteure: Für den letzten Tag der SHK ESSEN, am Samstag, 12. März 2016, lädt der Fachverband NRW erneut zum „Monteurtag“ ein.

Weiterbildung speziell für Monteure: Für den letzten Tag der SHK ESSEN, am Samstag, 12. März 2016, lädt der Fachverband NRW erneut zum „Monteurtag“ ein. Die zweistündige Veranstaltung richtet sich speziell an Kundendienstmonteure von SHK-Innungsfachbetrieben aus NRW. Sie beginnt um 10.30 Uhr im Saal Essen, Messehaus Ost, mit dem Thema Brand- und Schallschutz. Ebenfalls auf der Agenda steht ein Coaching zu Generationenkonflikten unter Mitarbeitern und der Bericht von Meisterschülern über ihre Karrierepfade im SHK-Handwerk soll Lust machen auf die eigene, innerbetriebliche Weiterbildung.

Die Anmeldefrist ist bereits verstrichen, eine Teilnahme daher nicht mehr möglich.

Niederlande- und Belgien-Tag

Die SHK ESSEN liegt zentral im größten Ballungsraum Europas. Daher zählen auch interessierte und investitionsbereite Fachbesucher aus dem benachbarten Ausland zu den Gästen der Messe. An sie richtet sich der Niederlande- und Belgien-Tag am Mittwoch, 9. März. Dieser Aktionstag lädt Aussteller wie Besucher ein, grenzüberschreitend Kontakte zu knüpfen. Zahlreiche Unternehmen halten Informationen in der jeweiligen Landessprache bereit und setzen an diesem Tag auch gezielt mehrsprachiges Personal an ihren Ständen ein.

Fachverband rückt Praktiker und Azubis in den Fokus

Treffpunkt für Praktiker ist der Stand des Fachverbandes SHK NRW. In Halle 2 erwarten den SHK-Fachmann fundierte Informationen zu aktuellen Themen der Branche. Für das Planungsforum sind die Themen Brennstoffzelle und neue Erdgastechnologien sowie aktuelle Problemstellungen aus dem Bereich Sanitär und Lüftung vorgesehen.

Am Mittwoch lädt der Fachverband erstmals im Rahmen der SHK ESSEN zur Tagung des Landesinstallateurausschusses und erneut zu einem Treffen der nordrhein-westfälischen Gesundheitsämter ein.

Sonderschau Zukunftstechnologien

In der Sonderausstellung des Fachverbandes SHK NRW werden die beiden Zukunftsthemen „Smart Home“ sowie „Brennstoffzellen“ umfassend abgebildet. In Halle 2 stellen Vertreter der Heizungsindustrie die am Markt verfügbaren Modelle vor. Flankiert wird diese Information von der Initiative Zukunft Erdgas e.V. Sie ist mit einem Exponat vor Ort, welches den Besucher das Funktionsprinzip der Brennstoffzelle in 3-D erleben lässt.

Sonderschau moderne Heizungstechnologie

Der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) informiert im Rahmen seiner herstellerneutralen Sonderschau (Halle 2 / Stand 2D02) über den Status Quo moderner Heizungstechnologie.

Im Mittelpunkt stehen hocheffiziente Heizsysteme auf Basis von Gas, Öl, Strom und erneuerbaren Energien. Neben bereits etablierten Technologien berücksichtigt die Sonderschau auch aktuelle Trends im Wärmemarkt. Eins der Trendthemen heißt „Heizung & IT“, also die Steuerung der Heizung über mobile Endgeräte. Und auch die KWK-Technologie auf Basis der Brennstoffzelle wird thematisiert.