Theodor Heuss Strasse, 18
DE 35440 Linden
Ansprechpartner
Frau Julia Cielinski
Produkte und Messeneuheiten

>B< MaxiPro - Der Pressfitting für die Kältetechnik

>B< MaxiPro - Der Pressfitting für die Kältetechnik
Neuheit

Nach erfolgreichem Launch des Pressfittings >B< MaxiPro Mitte 2017 kann nun für Zentraleuropa erstmalig Bilanz gezogen werden: Seit Juli 2017 wurde eine, gemessen am Gesamtumsatz der Unternehmensgruppe, signifikante Umsatzentwicklung erreicht - Tendenz steigend. Die Nachfrage nach Schulungsterminen steigt kontinuierlich an, binnen kürzester Zeit wurden bereits mehr als 100 Termine für Gruppen vergeben und durchgeführt. Erste Sanierungsarbeiten wurden erfolgreich mit >B< MaxiPro ausgeführt, wie beispielsweise das 5-Sterne Wellnesshotel Jagdhof in Röhrnbach. 

>B< MaxiPro ist der innovative Kupfer-Pressfitting für die Kälte- und Klimatechnik und eignet sich für Anwendungen mit Betriebsdrücken bis 48 bar. Die Vorteile im Vergleich zur traditionellen Löttechnik liegen auf der Hand:

- Flammfreie Verbindung

- Kein Schutzgas notwendig

- Kein Wärmeeintrag

- Kürzere Installationszeiten

- Niedrigere Kosten

- UL zertifizierte Komponenten

- Leichtes und kompaktes Werkzeug 

Damit ergeben sich signifikante Kosten- und Ressourceneinsparungen für den Fachhandwerker.

>B< MaxiPro kann mit weichen, halbharten und harten Kupferrohren nach EN 12735-1 oder ASTM B280 in zölligen Abmessungen für alle kältetechnischen Anwendungen verwendet werden.

>B< MaxiPro kann mit den folgenden Kältemitteln verwendet werden: R-1234yf, R-1234ze, R-32, R-134a, R-404A, R-718, R-407C, R-407F, R-410A, R-507, R-450A, R-513A, R-448A, R-449A, R-407A, R-427A, R-438A, R-417A und R-422 D.

Der maximale Betriebsdruck liegt bei 48 bar (4800 kPa)/ 121 Grad.

>B< MaxiPro wurde mit den Pressmaschinen und -backen der Firma Rothenberger erprobt und getestet. Daher empfiehlt Conex|Bänninger den Einsatz der Pressmaschine "Romax Compact" und die dafür vorgesehen >B< MaxiPro Pressbacken (mit dem rosafarbenen Typenschild).  

Unternehmensprofil

IBP GmbH mit Sitz in Linden in Hessen steht für innovative Rohrverbindungstechniken und Armaturen. Sie ist Teil der internationalen IBP-Gruppe, eines der weltweit führenden Unternehmen für Produkte der Rohrverbindung. Die IBP-Gruppe unterhält zwei Produktionsstätten in Europa und beschäftigt insgesamt rund 1000 Mitarbeiter in Produktion und Vertrieb.

Alle Produkte werden unter der Dachmarke Conex|Bänninger geführt und sind speziell auf versorgungstechnische und professionelle Anwendungen, wie den Wohn- und Gewerbebau, ausgerichtet. Um den aktuellsten Anforderungen des Marktes mit Kompetenz und Innovation zu begegnen, wird stets der Dialog zu Kunden aus der Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Medizintechnik-Branche gepflegt.

Neben Kompetenz und Qualität steht die Marke Conex|Bänninger seit mehr als 100 Jahren für innovative Produkte und Lösungen. So ermöglichen bspw. die Serien >B< Press, >B< Push und der innovative >B< Oyster allesamt das flammfreie Verbinden von Rohrleitungen und sind schnell und einfach zu installieren.

Im Sommer 2016 wurde die Armaturenwelt um Freistromventile ergänzt, sodass dem Markt ein umfassendes Sortiment in den Bereichen Installationstechnik und Armaturen geboten wird.

2017 wurde der innovative Pressfitting für die Kältetechnik >B< MaxiPro entwickelt und in den Markt eingeführt. Verglichen mit traditionellen Lötverfahren wird durch die Vorteile der Presstechnik eine signifikante Steigerung der Produktivität erreicht. 

 

Weitere Informationen unter www.baenninger.info und www.ibpgroup.com.