Lüchtringer Weg 3
DE 37603 Holzminden
Ansprechpartner
Frau Nadin Mihajlovic
  • 05531 99068-95706
  • 05531 99068-95712
  • E-Mail
Produkte und Messeneuheiten

Luftfeuchte fürs Wohlfühlklima: Lüftungsgerät TZL 135 FRG vereint Wärme- und Feuchterückgewinnung

Luftfeuchte fürs Wohlfühlklima: Lüftungsgerät TZL 135 FRG vereint Wärme- und Feuchterückgewinnung
Neuheit

 

Die richtige Luftfeuchtigkeit ist für das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden ebenso wichtig wie frische Luft und die passende Temperatur. Das neue Lüftungsgerät TZL 135 FRG gewinnt daher nicht nur die Wärme, sondern auch einen Teil der Luftfeuchtigkeit aus der Abluft zurück. Gerade im Winter wird auf diese Weise eine zu trockene Raumluft vermieden. Die Bewohner profitieren von einem angenehmen Raumklima. Auch für Allergiker ist das ein Vorteil. Denn für sie darf die Raumluft generell nicht zu trocken sein. Gleichzeitig werden Mobiliar, Parkettböden oder Holzbalken in Fertighäusern geschont, weil deutlich geringere Schwankungen der Luftfeuchtigkeit das Arbeiten der Materialien reduziert.

Kontrollierte Rückgewinnung von Wärme und Feuchte

Das TZL 135 FRG ist auf die kontrollierte Wohnraumlüftung von Einfamilienhäusern und Wohnungen bis 130 Quadratmeter Größe ausgelegt. Das Gerät enthält zwei Lüfter, einen für die Ab- und einen für die Zuluft. Die Luftströme werden in einem Feuchte-Wärmeüberträger aneinander vorbeigeführt. Dabei nimmt die Zuluft bis zu 90 Prozent der Wärme aus der Abluft auf. Über eine Membran werden zudem bis zu 65 Prozent der Luftfeuchtigkeit aus der Abluft an die Zuluft abgegeben. Pollen oder Gerüche können diese Membran nicht durchdringen. Die Lüftungssteuerung erfolgt über einen automatischen Feuchteschutzsensor.

Kompakte Bauform, flexible Installation

Die Bauweise des Lüftungsgeräts ist sehr flach, sodass es platzsparend in abgehängten Decken eines Raumes installiert werden kann. Dank der Feuchterückgewinnung ist für das TZL 135 FRG kein Kondensatablauf notwendig. Das bedeutet für den Fachhandwerker mehr Freiheit bei der Platzierung des Geräts. In die Räume gelangt die frische Luft dann mithilfe des flexiblen Luftverteilsystems VTK, das je nach Objektgröße in passenden Sets erhältlich ist.

Der Zugriff für den Filterwechsel des TZL 135 FRG erfolgt über Wartungsöffnungen in der Decke. Die Wartungsöffnung kann passend zur Zimmerdecke verkleidet werden.

Unternehmensnews

Luftfeuchte fürs Wohlfühlklima

Luftfeuchte fürs Wohlfühlklima

Lüftungsgerät TZL 135 FRG vereint Wärme- und Feuchterückgewinnung

 

Die richtige Luftfeuchtigkeit ist für das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden ebenso wichtig wie frische Luft und die passende Temperatur. Das neue Lüftungsgerät TZL 135 FRG gewinnt daher nicht nur die Wärme, sondern auch einen Teil der Luftfeuchtigkeit aus der Abluft zurück. Gerade im Winter wird auf diese Weise eine zu trockene Raumluft vermieden. Die Bewohner profitieren von einem angenehmen Raumklima. Auch für Allergiker ist das ein Vorteil. Denn für sie darf die Raumluft generell nicht zu trocken sein. Gleichzeitig werden Mobiliar, Parkettböden oder Holzbalken in Fertighäusern geschont, weil deutlich geringere Schwankungen der Luftfeuchtigkeit das Arbeiten der Materialien reduziert.

 

Kontrollierte Rückgewinnung von Wärme und Feuchte

Das TZL 135 FRG ist auf die kontrollierte Wohnraumlüftung von Einfamilienhäusern und Wohnungen bis 130 Quadratmeter Größe ausgelegt. Das Gerät enthält zwei Lüfter, einen für die Ab- und einen für die Zuluft. Die Luftströme werden in einem Feuchte-Wärmeüberträger aneinander vorbeigeführt. Dabei nimmt die Zuluft bis zu 90 Prozent der Wärme aus der Abluft auf. Über eine Membran werden zudem bis zu 65 Prozent der Luftfeuchtigkeit aus der Abluft an die Zuluft abgegeben. Pollen oder Gerüche können diese Membran nicht durchdringen. Die Lüftungssteuerung erfolgt über einen automatischen Feuchteschutzsensor.

 

Kompakte Bauform, flexible Installation

Die Bauweise des Lüftungsgeräts ist sehr flach, sodass es platzsparend in abgehängten Decken eines Raumes installiert werden kann. Dank der Feuchterückgewinnung ist für das TZL 135 FRG kein Kondensatablauf notwendig. Das bedeutet für den Fachhandwerker mehr Freiheit bei der Platzierung des Geräts. In die Räume gelangt die frische Luft dann mithilfe des flexiblen Luftverteilsystems VTK, das je nach Objektgröße in passenden Sets erhältlich ist.

Der Zugriff für den Filterwechsel des TZL 135 FRG erfolgt über Wartungsöffnungen in der Decke. Die Wartungsöffnung kann passend zur Zimmerdecke verkleidet werden. So überzeugt das Lüftungsgerät ganz dezent aus dem Hintergrund durch ein stets angenehmes Raumklima.

Unternehmensnews

Leise Effizienz im Set

Leise Effizienz im Set

Wärmepumpe TTL 4.5/8.5 ICS/IKCS überzeugt im Zusammenspiel mit innovativer Speichertechnik

 

Ein ruhiges und angenehmes Zuhause – dazu kann auch die eingesetzte Heiztechnik beitragen: Mit der TTL 4.5/8.5 ICS/IKCS hat Tecalor eine Inverter-Luft-Wasser-Wärmepumpe im Sortiment, die besonders geringe Betriebsgeräusche aufweist. Vor allem bei enger Bebauung ist das von Vorteil. Die Silent-Mode-Option sorgt dann dafür, dass trotz Innenaufstellung die Ruhe im Haus gewahrt bleibt – beispielsweise nachts.

 

Flexibilität beim Aufstellungsort

Bei der TTL ICS/IKCS kann der Fachhandwerker zwischen zwei Aufstellvarianten wählen. Die Variante ICS ist dank der variablen Verlegung der Luftschläuche sehr flexibel. Bei der Variante IKCS ermöglicht die Luftführung mit flexiblen Luftein- und Luftaustritt die Eckaufstellung des Geräts. Geräusche im Aufstellraum sowie am Ein- und Austritt der Luft werden auf diese Weise noch weiter reduziert. Bei beiden Varianten kommt eine neue Schnellanschlusstechnik zum Einsatz, die die Montage der Anlagen besonders einfach macht. Dank der kompakten Bauweise ist die Platzierung der Wärmepumpe im Aufstellraum sehr flexibel möglich.

 

EnEV erfüllen leichtgemacht

Bereits als Einzelgerät entspricht die TTL 4.5/8.5 ICS/IKCS den hohen Anforderungen an effiziente Heizsysteme im Zeichen der Energieeinsparverordnung (EnEV). Sie ist darüber hinaus in mehreren Sets erhältlich, die die Wärmepumpe mit innovativer Speichertechnik kombinieren. Diese sind so zusammengestellt, dass sie die EnEV-Anforderungen mit speziellen Nutzeranforderungen in Einklang bringen.

Im Zusammenspiel mit dem Integralspeicher TSBC 200 eco reduziert der hohe Integrationsgrad beispielsweise den Montageaufwand. Die Kombination mit einem Warmwasserspeicher TSB 300 eco wird einem erhöhten Warmwasserbedarf gerecht. Das Set aus Wärmepumpe und einem Durchlaufspeicher des Typs TBS 801 ermöglicht eine Warmwasserbereitung im Durchlaufbetrieb. Und im TTL 8.5 ICS/IKCS eco Set sorgt schließlich ein zusätzlicher Pufferspeicher TSP 100 eco für eine hohe Betriebssicherheit, während das warme Wasser separat von einem Warmwasserspeicher TSB 300 eco bereitgestellt wird.

Durch die Sets können Fachhandwerker das Heizsystem einfach auf die Wünsche der jeweiligen Bauherren anpassen und alle gesetzlichen Vorgaben der EnEV einhalten.

Unternehmensnews

Heizen, Warmwasserbereiten, Lüften, Kühlen – mit einem Gerät

Heizen, Warmwasserbereiten, Lüften, Kühlen – mit einem Gerät

Die THZ-Serie: Komplette Haustechnik vereint

Der Bundesverband Wärmepumpe e. V. (bwp) verzeichnete 2017 ein erneutes Rekordjahr: Mit einem Absatz von 78.000 Anlagen konnte erstmals die Marke von 70.000 Geräten durchbrochen werden – ein Plus von 17 Prozent. Welch großes Potenzial die Wärmepumpe in der Breite des Marktes hat, zeigt die THZ-Serie von Tecalor. Denn die Integralgeräte beinhalten nicht nur eine hocheffiziente Wärmepumpe zum Heizen und zur Warmwasserbereitung, sondern verknüpfen sie zusätzlich mit der kontrollierten Wohnraumlüftung. Im Sommer kann die Anlage je nach Modell dann auch noch das Gebäude effizient kühlen. Ein Gerät, vier Funktionen – diese Effizienz können Bauherren und Eigenheimbesitzer für sich nutzen.

Ausführungen für jeden Anspruch

Die THZ-Serie besteht aus verschiedenen Produktvarianten, die auf die unterschiedlichen Nutzeransprüche abgestimmt sind. Das Einstiegsgerät THZ 304/404 eco vereint bereits die haustechnischen Funktionen Heizen, Warmwasserbereiten sowie Be- und Entlüften mit Wärmerückgewinnung. Die THZ 304/404 SOL kann zusätzlich die Kühlung übernehmen und ist darüber hinaus für das reibungslose Zusammenspiel mit einer Tecalor Solarthermie-Anlage geeignet. Das Flaggschiff der Produktrange ist die THZ 504, die alle Funktionen bereitstellt und mit innovativer Invertertechnik für optimale Effizienz ausgerüstet ist. Sie bietet eine Heizleistung von 10 kW und ist für die Lüftung von bis zu 240 Quadratmetern Wohnfläche ausgelegt. Die THZ 304/404 flex wiederum kann bei höherem Warmwasserbedarf mit einem größeren Speicher kombiniert werden.

Komfortable und intuitive Bedienung

Die Bedienung der THZ-Serie ist intuitiv und komfortabel am Gerät möglich. Bei allen Modellen lässt sich darüber hinaus optional eine Bedieneinheit als Fernbedienung nutzen. Über das Internet-Service-Gateway (ISG) ist außerdem die Einbindung einer Photovoltaik-Anlage in das Gesamtsystem möglich. Die Nutzer können die Anlage dann bequem per Browser im hauseigenen Netzwerk steuern. Wer es flexibler mag, bindet über das ISG Plus einfach sein Smartphone ein und greift jederzeit von Unterwegs auf seine Anlage zu. So haben Eigenheimbesitzer ihre Haustechnik immer voll im Griff.

Weitere Informationen: www.tecalor.de

 

Unternehmensprofil

Das Unternehmen tecalor steht seit mehr als einem Jahrzehnt für innovative Produkte im Bereich Wärmepumpen, Lüftung und Solar.

Wer wir sind

tecalor ist ein Tochterunternehmen des weltweit tätigen Unternehmens STIEBEL ELTRON. Daher fühlt sich tecalor dem Qualitätsanspruch von STIEBEL ELTRON zu 100 Prozent verpflichtet und profitiert zugleich von 30 Jahren Forschung und Entwicklung im Bereich Wärmepumpentechnik. Diese effiziente Technologie zur Erzeugung von Heizenergie liegt tecalor ganz besonders am Herzen.

Gemeinsam mit unseren Partnern gehen wir den spannenden Weg in ein neues Zeitalter der Haustechnik. Dabei verfolgen wir stets das Ziel, unseren Kunden mit reinem Gewissen und gutem Gefühl ökologisch sowie wirtschaftlich nachhaltige Technologien anzubieten.

 

Angebotsvielfalt, die begeistert
 

tecalor Produkte überzeugen durch vorbildliche Haustechnikkomponenten zur Umsetzung der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) im Ein- und Zweifamilienhausbau. Unsere Produktpalette umfasst:

  • Heizungswärmepumpen,
  • zentrale und dezentrale Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung,
  • Integralsysteme - nach Bedarf ergänzbar mit solarer Kollektortechnologie,
  • Zubehör und Regelungsmanagement für alle Produktgruppen.

 

Made in Germany - Made in Holzminden


In der mittelstandsgeprägten Infrastruktur im niedersächsischen Weserbergland befinden sich die Zentrale, Entwicklung und Produktion von STIEBEL ELTRON und tecalor. Hier denken und arbeiten ca. 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Etwa 400 von Ihnen sind in der Produktion tätig und fachlich perfekt ausgebildet auf ihrem Gebiet. Denn alle hier gefertigten Produkte sind Hightech-Produkte. Höchste Anforderungen, auch seitens des Gesetzgebers, und der Wille zum optimalen Ergebnis sind täglicher Ansporn für unsere Teams.