Start Up-Area

SHK ESSEN: 
		Start Up Area

Gute Gründe für Gründer: Auf zur SHK Essen 2020

SHK ESSEN: 
		SHK 2020_Gelaendeplan

Premiere feiert die Start Up-Area, die jungen Unternehmen der SHK-Branche eine hochkarätige Plattform bietet, um ihre Entwicklungen, innovativen Produkte und Dienstleistungen vorzustellen. Gleichzeitig erhalten Besucher einen Eindruck von der Zukunftsfähigkeit der Branche in einem zunehmend digitalen Umfeld.

Themenschwerpunkte am Gemeinschaftsstand in Halle 1 sind Digitalisierung im Handwerk, Smart-Home-Lösungen sowie Energiemanagementsysteme.

Zusätzlich vernetzt ein Speeddating-Event Unternehmer mit Ausstellern, Investoren und Besuchern.

Hinweis: SHK ESSEN Programm 2020

Aufgrund des neuen Datums der SHK ESSEN 2020 vom 1. bis 4. September 2020 befinden sich sämtliche Programmpunkte derzeit in der Überarbeitung. Wir werden Ihnen zeitnah neue Inhalte, Termine und Dokumente zur Verfügung stellen.

Startup Speed-Dating

Das Startup Speed-Dating powered by Innoloft bringt auf der SHK ESSEN gezielt Startups, Unternehmen und Investoren zusammen und bietet die Chance, genau die richtigen Kontakte für das nächste Projekt oder Investment zu finden.

  • Schritt 1: Registrierung
    Für das Innoloft Netzwerk anmelden und Matching-Daten bis zum 10. März 2020 um 11 Uhr eingeben.
  • Schritt 2: Matching
    Am 10. März ermittelt der Innoloft-Matchingalgorithmus die besten Dates. Im Anschluss erhaltenTeilnehmer einenpersönlichen Zeitplan.
  • Schritt 3: Dating
    Während des Events in 8-minütigen Runden Dates treffen und konkrete Kooperationen und Geschäfte besprechen.


Termine:

  • 11. März 2020
    11:00 bis 12:30 Uhr
  • 12. März 2020
    14:00 bis 15:30 Uhr

Ort:
Messe Essen, Halle 1, Start Up-Area

Jetzt registrieren und teilnehmen!

Partner

VdZ unterstützt neuen Ausstellungsbereich für Gründer

Junge Unternehmen bündeln ihr Know-how in der Start-up-Area

Partner der innovativen Kommunikationsplattform ist die VdZ – Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.V.

„Ein hoher Innovationsgrad ist das Markenzeichen unserer Branche und essenziell für ihren Erfolg. Start-ups sind in den letzten Jahren zu einem immer größeren Innovationsmotor geworden und bereichern die SHK-Branche mit frischen Ideen. Als VdZ haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, dieses Potenzial zu bergen und Start-ups mit der Branche bestmöglich zu vernetzen. Deshalb freut es mich sehr, dass wir unser Start-up-Konzept auf der SHK ESSEN präsentieren können und dadurch unsere Idee, angefangen mit NRW, in die einzelnen Regionen des Landes tragen und es dort einer breiten Fachöffentlichkeit vorstellen“, sagt Dr. Michael Pietsch, Präsident des Spitzenverbands der Gebäudetechnik VdZ.


		SHK_2020_VdZ_Logo
VdZ Spitzenverband der Gebäudetechnik

Teilnehmende Aussteller