Hohreuschstr. 39-41
DE 71364 Winnenden
Ansprechpartner
Frau Daniela Parthen
Produkte und Messeneuheiten

JUDO i-soft Enthärtungsanlage

Der Einstieg in die Welt des perfekten weichen Wassers - die vollautomatische Enthärtungsanlage JUDO i-soft macht es möglich: Die Einstellung der gewünschten Wasserqualität einfach per Tastendruck. Ganz spontan, je nach Situation und Vorliebe. Am Gerät selbst oder per App.

Die neue JU-Control App bietet verschiedene Szenarien an, die mit einem Tippen ausgewählt werden können. Einzigartig sanfte Hautpflege beim Duschen? Heizung befüllen mit maximal enthärtetem Wasser? Garten bewässern ohne Enthärtung? Fingertipp genügt. Das gibt es nur von JUDO.

Weitere Vorteile:

- 24 Stunden weiches Wunsch-Wasser ohne Unterbrechung dank zweier parallel arbeitender Enthärtersäulen

- vollautomatischer Ausgleich schwankender Wasserhärten

- hygienisch: Betrieb ohne stehendes Wasser, automatische Desinfektion

- Signal-Display mit Ampelfunktion zur Kommunikation des aktuellen Betriebszustands

- Leckagewarnung, Version "i-soft safe" mit eingebautem Leckageschutz

Angebotsspektrum

JUDO i-balance

JUDO i-balance

Intelligent behandeltes Wasser ohne Zusatzstoffe: der neue JUDO i-balance

Einmal mehr ist es JUDO gelungen, die SHK-Branche mit einer neuen, intelligenten Anlage zu begeistern: Der JUDO i-balance bietet vollautomatischen und effektiven Kalkschutz für Ein- und Mehrfamilienhäuser – ohne dass dem Wasser Stoffe hinzugefügt oder entzogen werden.

Der i-balance arbeitet mit einem speziellen Verfahren, bei dem zur Härtestabilisierung lediglich Strom benötigt wird. Weder die Zugabe von Salz, noch ein Kartuschenwechsel sind dabei nötig. Die gesunden Mineralien Calcium und Magnesium bleiben im Wasser erhalten, Rohrinstallationen und Boiler bis 80 °C sind dennoch optimal vor Kalkschäden geschützt.

Intelligentes, patentiertes Wassermanagement

Die intelligente Anlage misst die vom Wasserwerk gelieferte Wasserqualität sowie den Wasserdurchfluss. Mit Hilfe dieser Informationen optimiert sie die elektronische Behandlung vollautomatisch. Die oftmals schwankende Rohwasserqualität wird damit kompensiert. Eine gleichbleibend effektive und stromsparende Wasserbehandlung ist garantiert. Außerdem kontrolliert der i-balance den Wirkungsgrad im Kristallgenerator. Daraus wiederum ermittelt die Anlage das optimale Reinigungsintervall – für einen Ressourcen sparenden Kalkschutz.

Die Funktionsweise des i-balance

Der patentierte, elektrolytisch arbeitende Kristallgenerator im i-balance bildet aus dem Wasser mikroskopisch kleine Impfkristalle. Diese durchlaufen ein spezielles Selektionsverfahren, so dass nur optimal kleine Kristalle in die
 Hauswasserinstallation gelangen. Dort setzt sich überschüssiger Kalk bevorzugt auf diesen Kristallen an und nicht an Rohroberflächen oder Heizspiralen. Rohre und Boiler (bis 80 °C) sind optimal geschützt. Die wertvollen Mineralien Calcium und Magnesium bleiben erhalten.

Hygiene ab Werk

Der i-balance ermöglicht bedenkenlosen Genuss: Durch eine Hygieneanode und die intelligente, elektronische Steuereinheit wird ohne Zugabe von Chemikalien Aktiv-Sauerstoff erzeugt. Auf diese Weise reduziert das Gerät die Keimvermehrung. Auch ein hygienisch bedenklicher Kartuschenwechsel entfällt. Das Ergebnis: gesundes,
 reines Wasser.

Der Kristallgenerator des i-balance reinigt und spült sich vollautomatisch. Überschüssiger Kalk wird durch den integrierten freien Auslauf in die Abflussleitung gespült. Wenn kein Abwasseranschluss vorhanden ist, dann erfolgt die Reinigung per Knopfdruck in einen bereitgestellten Eimer. Der Vorteil: Keine Unterbrechung der Wasserversorgung, kein teurer Kartuschenwechsel. Mit diesem patentierten Verfahren bleibt der Kristallgenerator jederzeit betriebsbereit.

Sicherer Schutz vor Wasserschäden

Eine Besonderheit, die der i-balance bietet, ist der integrierte Leckageschutz i-safe. Dieser sorgt im Einfamilienhaus für zusätzliche Sicherheit: Fließt zum Beispiel bei einem Rohrbruch unkontrolliert Wasser, erkennt der i-safe dies und sperrt den Wasserfluss ab. Auch schleichende Wasserverluste wie eine undichte Toilettenspülung werden vom i-safe wahrgenommen und die Wasserzufuhr gestoppt. Der auslösende Parameter für das Schließen wird auf dem LCD-Display des i-balance angezeigt.

Jederzeit im Bilde

Das LCD-Display bietet alle wichtigen Informationen auf einen Blick, zum Beispiel den Status des integrierten i-safe Leckageschutzes fürs Einfamilienhaus. Zusätzlich können per Knopfdruck Spülintervall, die Urlaubsschaltung und Grenzwerte für den Leckageschutz eingestellt werden.

Angebotsspektrum

i-dos Dosieranlage

i-dos Dosieranlage

Intelligente Mineralstoffdosierung und Kommunikation auf höchstem Niveau

Der Erfinder des ersten Feindosierapparates der Welt bietet sicheren Schutz vor Korrosion und Kalkablagerungen, bei höchstmöglicher Systemintegrität.

Die JUDO i-dos Dosieranlage verkörpert wie ihre Vorgänger die alltagstaugliche Umsetzung des technischen Fortschritts. Größtmögliche Betriebssicherheit und zukunftsweisender Betriebskomfort waren bei ihrer Entwicklung von höchster Priorität.
So ist eine moderne Mikroprozessorsteuerung für die Umsetzung der gewählten Dosierkonzentration in hochpräzise Dosierimpulse zuständig. Der eingebaute Rohwassersensor regelt automatisch die Ermittlung der sparsamsten Dosiereinstellung, während der Abruf und die Einstellung aller Betriebsparameter über das integrierte HD-Touchdisplay erfolgt.

Die intuitive Bedienführung ist besonders komfortabel und ermöglicht es, das Gerät auf einfachste Art zu aktivieren und zu steuern. Weiterhin erkennt die JUDO i-dos eigenständig den Typ und die Gebindegröße der verwendeten original JUDO Minerallösung. So erfährt man immer rechtzeitig, wenn die Dosierlösung zur Neige geht. Das ist komfortabel und sicher zugleich.

Neben der technischen Güte wird vor allem Kommunikation bei JUDO groß geschrieben. Mit der JU-Control App kann man auf alle Steuerungselemente der i-dos zugreifen, die Dosierparameter an die eigenen Wünsche anpassen und alle Verbrauchswerte samt ihrem Verlauf ablesen. Die bequeme Bedienung der App ist unter iOS und Android möglich, wobei die Verbindungsaufnahme über LAN und WLAN erfolgt. Dazu ist das Gerät KNX/EIB ready.

Wer eine Wasserversorgungsanlage betreibt, zum Beispiel als Vermieter eines Hauses, ist dazu verpflichtet, die Art und Menge der zudosierten Stoffe zu dokumentieren und die Aufzeichnungen sechs Monate lang verfügbar zu halten. Diese Pflicht wird mit der i-dos zur leichten Übung. Die Anlage speichert eine Historie der trinkwasserrelevanten Parameter und gibt sie als PDF-Dokument über die USB-Schnittstelle aus. Ganz einfach, ohne viel Papierkram.

Mit der i-dos verbindet JUDO technische Innovation mit beispielloser Qualität, fortschrittlichster Bedienung und einem Höchstmaß an Systemintegrität.

Angebotsspektrum

JUDO Keimschutzklasse

JUDO Keimschutzklasse

Wegweisend und einmalig

Der Erfinder des ersten Rückspül-Schutzfilters und der revolutionären QC-Anschlusstechnik setzt nach wie vor die Maßstäbe in der Produktkategorie.

Die Rückspül-Schutzfilter JUDO PROFI-QC mit Nachdruck- und Temperaturanzeige sowie die PROMI-QC Hauswasserstation, die neben der Filtration auch den Wasserdruck reguliert und den Rückfluss in das öffentliche Netz verhindert, sind bewährt und bekannt für ihre Zuverlässigkeit. In ihren automatischen Ausführungen übernehmen die Filter die Reinigung selbständig und vollautomatisch.

Die Modelle PROFIMAT und PROMIMAT sind zusätzlich zu ihrer automatischen Rückspülung mit einer UV-Schutzabdeckung, einer integrierten Notstromversorgung, die das Spülventil bei etwaigem Stromausfall schließt, und einem eingebauten LCD-Display samt Tastatursteuerung ausgestattet.

In den Filtern der Keimschutzklasse fließt das Wasser von außen nach innen, wodurch alle grob- und feinkörnigen Verunreinigungen zurückgehalten werden. Der Grad der Verschmutzung kann dabei stets von außen durch das Schauglas kontrolliert werden.

Die Reinigung des Siebeinsatzes erfolgt nach dem JUDO Punkt-Rotations-System. Dabei wird Punkt für Punkt die Sieboberfläche durch Rückspülung mit filtriertem Wasser gereinigt, ohne dass die Wasserversorgung unterbrochen wird.

Dank der QC-Anschlusstechnik benötigen alle Filter der Keimschutzklasse zu ihrer Befestigung nach wie vor nur eine Schraube, welche bequem von der Gehäusevorderseite aus angezogen werden kann. Die einfache Montage braucht somit nur wenige Sekunden.

Neu bei den manuellen Versionen der Schutzfilter ist die Call-Funktion: Scannt der Besitzer den QR-Code auf dem Gehäuse der manuellen Schutzfilter mit der neuen JU-Control App, so erhält er zu jedem anstehenden Rückspül-Termin eine Erinnerung auf sein Smartphone.

Angebotsspektrum

JUDO SOFTwell Serie

JUDO SOFTwell Serie

Die Enthärtungsanlagen der JUDO SOFTwell Serie

Eine neue Klasse von Enthärtungsanlagen im JUDO Sortiment: Die beiden Top-Modelle der Serie bringen Features und Leistungsdaten mit, die bislang der Oberklasse vorbehalten waren. Und treten mit einem äußerst attraktiven Preis-Leistungsverhältnis an.

Die beiden Top-Modelle sind Doppelanlagen mit parallel arbeitenden Enthärtersäulen. Diese Betriebsweise ist das Mittel der Wahl, wenn es um Komfort, Zuverlässigkeit, Hygiene und Sparsamkeit geht. Der wichtigste Vorteil dieser Auslegung: Zugriff auf Weichwasser rund um die Uhr, auch bei größeren Entnahmemengen.

Gerade in Sachen Hygiene tun die JUDO Neuheiten darüber hinaus noch einiges: Betrieb ohne stehendes Wasser, zwangsdurchströmte Enthärtersäulen, kleine Mengen an Hochleistungsharz, optimierte Regenerationsintervalle und automatische Hygienisierung.

Der SOFTwell P verfügt über einen separaten Salz-/Solebehälter, der besonders leicht zu reinigen und außerordentlich flexibel in der Aufstellung ist.

Der SOFTwell K präsentiert sich als so genannte Kabinett-Anlage. Mit derselben Technik und identischen Daten, doch mit kompakten Abmessungen ist er der Leistungsriese unter den Kompakt-Anlagen und vor allem für kleinere Keller oder Hauswirtschaftsräume geeignet.

Die Anlagen der SOFTwell Serie können optional mit dem JUDO Connectivity-Modul ausgerüstet werden – LAN-Anschluss inklusive. Damit kommunizieren die neuen Enthärter mit dem Smartphone ihres Besitzers und informieren über alle wichtigen Betriebsdaten, wie zum Beispiel Salzstand, anstehende Wartungen, Störungen oder Regenerationen.

Ein weiteres Novum: Das Signal-Display mit Ampelfunktion. Es zeigt über verschiedene Farben schon von weitem an, in welchem Betriebszustand die Anlage gerade ist.

Der JUDO SOFTwell S ist das Einsäulen-Modell der Serie. Während der Regeneration kann die Anlage zwar kein weiches Wasser zur Verfügung stellen. Dafür ist sie mit einer Regenerationszeit von gerade einmal neun Minuten rekordverdächtig schnell.

Angebotsspektrum

JUDO i-soft plus Enthärtungsanlage

JUDO i-soft plus Enthärtungsanlage

Nur bei JUDO:
WunschWasser statt Einheitswasser

Die vollautomatischen Enthärtungsanlagen der JUDO i-soft Serie sind die einzigen der Welt, die es dem Besitzer erlauben, die gewünschte Wasserhärte ganz spontan je nach Situation einzustellen. Am Gerät selbst – oder per App, immer und überall.

Die neue JU-Control-App bietet verschiedene Szenen, die mit einem Tippen ausgewählt werden können. Die i-soft Enthärtungsanlage stellt die gewünschte Wasserqualität automatisch ein. Die Enthärtungsanlagen der JUDO i-soft Serie gleichen Schwankungen in der Rohwasserqualität vollautomatisch aus. Die Basis dafür bildet die Messung des eingehenden Wassers. Dafür ist der JUDO i-guard Sensor zuständig. Die Daten, die dieser Sensor gewinnt, werden von der intelligenten Anlagensteuerung i-matic verarbeitet und in die entsprechenden Anlageneinstellungen umgesetzt.

Wie alle Enthärtungsanlagen der JUDO i-soft Serie ist auch der i-soft plus eine Doppelanlage mit parallel arbeitenden Enthärtersäulen. Diese Betriebsweise bietet zahlreiche Vorteile bei Komfort, Hygiene und Sparsamkeit. Der wichtigste: Weichwasser ohne Unterbrechung, rund um die Uhr, auch bei größeren Entnahmemengen.

Dank Connectivity-Modul lässt sich der JUDO i-soft plus mit Hilfe der JU-Control App fernsteuern. Mehr noch: Per Smartphone hat der Besitzer Zugriff auf umfangreiche Informationen wie zum Beispiel die Einstellung des WunschWassers, den Salzstand, fällige Wartungen, Verbräuche und vieles mehr. Die Verbindungsaufnahme erfolgt über LAN und WLAN. Dazu ist das Gerät KNX/EIB ready.

Mit dem eingebauten, hochauflösenden Farb-Touchdisplay lassen sich sämtliche Anlagenfunktionen steuern. Meldungen, Verbrauchsstatistiken und Einstellungen können direkt am Gerät dargestellt werden.

Der i-soft plus verfügt über den Leckageschutz i-safe. Damit stellt die Anlage fest, wenn unkontrolliert Wasser fließt und sperrt im Fall der Fälle die Leitung ab. Außerdem erkennt sie schleichende Wasserverluste, zum Beispiel durch einen rinnenden Spülkasten – und spart bares Geld.

Serienmäßig im JUDO i-soft plus: das JUDO Safety-Modul. Es beinhaltet eine Notstromversorgung, die im Fall eines Stromausfalls alle wichtigen Anlagenfunktionen über mehrere Stunden aufrechterhält.

Unternehmensprofil

Lösungen rund ums Wasser
Die JUDO Wasseraufbereitung GmbH zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich Wasseraufbereitung. Über 400 Mitarbeiter entwickeln, produzieren und vertreiben Geräte und komplette Anlagen zur Optimierung von Trinkwasser und zum Schutz von Versorgungssystemen im Haus. Als Partner des Handwerks und der Industrie bietet JUDO technische Problemlösungen rund ums Wasser für private Haushalte, Hotels, Krankenhäuser, Gewerbe, Industrie, Kommunen...



Volle Unterstützung
Zur höchsten Qualität und Zuverlässigkeit unserer Produkte gehört auch, dass sie fachgerecht montiert und in Betrieb genommen werden. Deshalb setzen wir auf eine starke Partnerschaft mit dem Handwerk und unterstützen Installateure nach Kräften. Das betrifft in erster Linie die persönliche Betreuung durch unseren Innen- und Außendienst. Außerdem bieten wir die verschiedensten Schulungen und Seminare an, mit denen unsere Kunden und Partner ihr Know-how systematisch erweitern und sich einen Vorsprung gegenüber dem Wettbewerb sichern können. Zusammen mit unseren Partnern im Handel sorgen wir für die optimale Verfügbarkeit unserer Produkte und für kurze Wege.

Qualität „Made in Germany“
Qualität ist der rote Faden, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zum Service nach dem Kauf. Um unseren Kunden eine stets gleichbleibende Qualität zu bieten, fertigt JUDO ausschließlich in Deutschland.

Geprüfte Technologie
Mit JUDO Technik erwerben Sie geprüfte Qualität. Unsere Rückspül-Schutzfilter, Enthärter, Dosierpumpen usw. erfüllen die wichtigsten deutschen und europäischen Normen und Richtlinien. Sie entsprechen damit hohen Anforderungen an Sicherheit und Hygiene.

Kontakt-/ Terminanfrage